FAIR PLAY PREIS

FAIR PLAY PREIS


Im Rahmen des Finalturniers wurden die SiegerInnen der heurigen Fair Play Preise bekannt gegeben. Den beiden Gewinnerklassen winkt ein Outdoortag (Hochseilgarten, Flying Fox, Alpine Coaster) am Golm im schönen Montafon. Der Preis wurde uns freundlicherweise von Illwerke Tourismus zur Verfügung gestellt.

Die 32 Klassen, bei denen wir im Februar und März einen Fair Play Workshop durchführten, bekamen die FAIR PLAY Box überreicht, die in den darauf folgenden Wochen mit schriftlich notierten Beispielen zu fair/unfair gefüllt werden wollte. In allen Boxen fanden wir über 5000 Zettelchen, Zeichnungen, Post its usw. Das Auszählteam befand schliesslich 3500 für gültig.

Als eindeutiger Sieger ging in diesem Jahr die MS Hittisau 2b hervor, die nicht nur mit der Qualität, sondern auch mit der ungeheuren Menge von 629 die Jury beeindruckte. Die schülermässig kleine Klasse brauchte nicht einmal einen Monat für die vielen, vielen Beispiele. Eine besondere Erwähnung verdiente sich die 1c der SMS Wolfurt, die mit der Kreativität der Beispiele punktete. Den Wolfurtern wurden ASVÖ-Trinkflaschen überreicht.

Die zweite Möglichkeit sich den Fair Play Preis zu sichern, bestand in einer selbst entwickelten Fair Play Initiative. Dabei zeigten Schüler der 1b der MS Feldkirch-Gisingen ihre filmerischen Qualitäten. Seht ihn euch an.

Wir bedanken uns bei allen Klassen, die uns in diesem Jahr wieder mit so manchen Gustostückerln zum Zwinkern und zum Nachdenken brachten.

Wir wünschen der MS Hittisau und MS Gisingen einen erlebnisreichen Tag am Golm.

 

Die Übersicht aller Klassen findet ihr hier:

FAIR PLAY BOX_Workshopklassen_2014